Cytrill

Aus HaSi Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
      https://wiki.hackspace-siegen.de/index.php?title=Vorlage:ProjektInfoBox&action=edit
Cytrill

Release status: beta [box doku]

Cytrill.png
Description ESP8266 basierter WLAN-Spielecontroller für lokale Mehrspielerpartien für bis zu 32 Spieler
Last Version  0.000 (2015-12-15)
Platform  ESP8266
Rendering der Platine im Plexiglasgehäuse
Cytrill und 3D-gedruckte Griffschalen

Mit freundlicher Unterstützung vom Vortex<ref>Vortex Surfer Musikclub: http://vortex-surfer.de</ref>, dem Fab Lab Siegen<ref>Fab Lab Siegen: http://fablab-siegen.de</ref> und kernel concepts<ref>kernel concepts: http://www.kernelconcepts.de/</ref>.

Konzept

Cytrill ist ein drahtloser Spielecontroller mit dem es möglich ist, mit über 32 Spielern gleichzeitig lokal an einem Spiel teilzunehmen. Herzstück der Platine ist ein ESP8266 der per WLAN mit einem AccessPoint verbunden wird. Die Serversoftware erzeugt aus den eingehenden Signalen virtuelle Joysticks sowie deren Inputs. Die Controller haben außerdem zwei RGB-LEDs, die z.B. den Status oder die aktuelle Spielerfarbe anzeigen können. Über FTDI lässt sich Cytrill auch als Entwicklungsplatine nutzen, der ESP kann darüber programmiert werden.

Gehäuse

Bisher existieren zwei Gehäuse-Designs:

  • Zwei transparente Plexiglasplatten, die den Blick auf die aufwändig gestaltete Platine freigeben. Sobald im Hasi oder im Fab Lab ein Lasercutter einsatzbereit ist und jemand sich dem Prototyping annehmen möchte, können diese Gehäusevarianten gefertigt werden.
  • Minimalistische Griffschalen aus dem 3D-Drucker, die im Fab Lab Siegen entwickelt wurden und überall wo 3D-Drucker verfügbar sind, produziert (und weiterentwickelt) werden können.

Spiele

Spiele werden derzeit in Godot<ref>Godot Engine: http://godotengine.org</ref> erstellt. Es existiert ein GD-Skript um die LEDs auf den Controllern anzusteuern. Die Sourcecodes aller Spiele finden sich auf Github.

Aktuell

Die Controller wurden hergestellt und funktionieren größtenteils. Bei einer Veranstaltung im Rahmen von ART!Si wurden sie erstmals öffentlich gezeigt und mit großer Begeisterung bespielt. Eine offizielle Releaseparty folgt bald.

Resonanz

Ressourcen

Github-Profil mit allen Sourcecodes: https://github.com/Cytrill

Known Bugs

  • Beim USB Port ist ein vorsichtiges Entfernen des Kabels zu beachten (es sind Buchsen abgerissen)

Zukunft

  • Cytrill wird im Fab Lab Siegen für Workshops und auch in der Hochschullehre eingesetzt werden
  • Eine Produktion / Vertrieb über <ref>Seeed Studio: http://www.seeedstudio.com/</ref>, die ihr Geschäftsmodell rund um Open Hardware aufgebaut haben, liegt im Bereich des möglichen - Interesse wurde von Seeed schon signalisiert